Is was doc Save im Freizeitsport

Save im Freizeitsport

Save
im Freizeitsport.

Der Sport, ein weites Feld für Vereine, Trainer und Sportler. Sie stehen in gegenseitiger Verantwortung, um einerseits leistungsgerecht die gesteckten Ziele zu erreichen und andererseits die körperliche Gesundheit sicherzustellen, um so langfristig gesunde Sportler zu fördern. Welche Rolle spielt doc4fit in diesem Rahmen?

Gehen wir zurück in den Trainingsbetrieb: Je nach Sportart wir zweimal – oder mehr – die Woche trainiert. Im Leistungssport, und da schließt man die Amateure nicht aus, ist die Betreuung vom Trainer bis hin zum Arzt permanent geregelt. Amateure, die aus zeitlichen Gründen mehr die sportspezifischen Anforderungen erfüllen müssen, bleibt für verletzungspräventive und Verletzungs-Nachsorgeprogramme meist keine Zeit und kein Geld. Statistische Zahlen zeigen, dass gerade im Freizeitsport die Verletzungen durch fehlerhafte Bewegungsabläufe höher sind als durch Gegenspielereinwirkung.

Jetzt kommt doc4fit ins Spiel: Seit Anfang 2022 kooperiert das Fitnessstudio doc4fit mit SKD BKK – die Krankenkasse für Ihre Gesundheit – im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung. In enger Abstimmung mit Trainer und Trainerinnen unter Einbeziehung der spezifischen Sportarten bietet doc4fit spezielle Trainingsprogramm im Bereich der Prävention und Nachsorge von Verletzungen an. Die Trainingsprogramme umfassen bis zu zehn Einheiten, um durch Übungen im Bereich Kraft-Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht, mentale Stärke und Reaktion, Dehnung und Faszientraining zu einer ganzheitlichen Verbesserung aller konditionellen Fähigkeiten zu führen. Die Trainingseinheiten nach Absprache und des Ablaufes entweder an der Sportstätte des Vereins oder im Fitnessstudio, doc4fit, Arnstein, statt.

Das Ziel Kooperation von SKD BKK und doc4fit ist im Freizeitsport Verletzungen zu minimieren, die Gesundheit zu fördern und so den Spaß am Sport. Vorteil für den Freizeitsportler ist die Unterstützung durch diese Krankenkasse, sodass Kostenneutralität erreicht wird.

Mit dabei sind jetzt schon Turnerbund 1900 e. V. Arnstein – TB Basket, TSV Eßleben mit der 1. und 2. Herrenmannschaft – Fußball, wie auch die Korbballdamen ab Mitte April 2023, neu dazu stieß auch die A-Jugend des FC Fuchsstadt.

tallyman

Scroll to top